96 – Buddhismus

Was auffällt ist das Fehlen von Einträgen über den Islam in der Literaturliste! Aber immerhin macht er sich Sorgen um die religiösen Minderheiten.

Laut Wikipedia sind in Afghanistan 99,7% Muslime.



Mahringer Literaturverzeichnis: 96
Autor: Kung, H./Bechert, H.
Titel: Buddhismus
Erscheinungsjahr: 1995 (Alter 22 Jahre)
Genre: Kultur
Anzahl der Verweise im Gutachten: 0


Link: https://www.amazon.co.uk/gp/product/3492121306/ref=as_li_tl?ie=UTF8&tag=mahringergu09-21&camp=1634&creative=6738&linkCode=as2&creativeASIN=3492121306&linkId=a0c7239914cdc135e56f9a01a565ea57

Immer mehr Menschen des Westens fühlen sich vom Buddhismus angesprochen. Die Lehre von der Eigenverantwortlichkeit jedes Einzelnen und die Aufforderung Buddhas, die Richtigkeit seiner Lehre durch eigene Praxis nachzuprüfen, fasziniert in zunehmendem Maß. Der Buddhismusforscher Heinz Bechert legt die Wurzeln der Lehre Buddhas dar und ihre Veränderungen auf dem Weg zur Massenreligion der Gegenwart. In seinen »Antworten« zeigt Hans Küng, was Christen daraus lernen können – und was nicht.