Nicht aufgepasst

 

Interviewer: “Woher kannte diese Person, die den Drohanruf tätigte Ihre Telefonnummer?”

Asylanwärter: “Das weiß ich selber nicht. Die einzige Möglichkeit wäre, dass sie die Daten über die Firma erhalten haben. Ich habe jeden Wohnungswechsel bei der Firma bekanntgeben müssen bzw. musste immer die aktuelle Telefonnummer angegeben sein, falls in der Firma jemand ausfiel.

Im Bescheid steht dann: “Zu diesem Telefonanruf gibt es keine Beweise und Sie können keine detaillierten Angaben machen, wer der Anrufer war und woher er die Telefonnummer hatte.”