180 – Mein Leben eine Dienstreise

Ein interessantes Leben Werner Otto von Hentig

Hentig war ein Beamter im deutschen Außenamt während der Nationalsozialisten und Kritiker des NS-Regimes, der sich wiederholt dafür eingesetzt hat, das Leben Tausender seiner jüdischen Mitbürger zu retten. Laut Wikipedia: „Er berichtete im Sommer 1942 von der Aufdeckung von meist wohl jüdischen Massengräbern auf der Krim und kritisierte als einziger VAA die Ermordung Hunderttausender Juden im Einsatzgebiet„.

Hentig war also ein Beamter, der sich der Wahrheit und der Menschlichkeit mehr verpflichtet fühlte als den Wünschen des Staates, dem er diente. Schade, dass Herr Mahringer sich bei der Erstellung seines Gutachtens kein Beispiel an ihm genommen hat.


Mahringer Literaturverzeichnis: 180
Autor: Von Hentig, W.O.
Titel: Mein Leben eine Dienstreise
Erscheinungsjahr: 1962 (Alter 55 Jahre)
Genre: Sonstiges
Anzahl der Verweise im Gutachten: 0

 

 


Link: https://www.amazon.de/gp/product/B0000BJBKX/ref=as_li_tl?ie=UTF8&tag=mahringerguta-21&camp=1638&creative=6742&linkCode=as2&creativeASIN=B0000BJBKX&linkId=3d9bc9c50eb0676fcf7035b4f3ec2b07