156 – Alle Wege sind offen

Im Juni 1939 fuhren die Journalistinnen und Schriftstellerinnen Annemarie Schwarzenbach und Ella Maillart mit dem Auto nach Afghanistan.

Und im Februar 2017 verwendet Herr Mahringer das in einem gerichtlichen Gutachten – na super!



Mahringer Literaturverzeichnis: 156
Autor: Schwarzenbach, Annemarie
Titel: Alle Wege sind offen
Erscheinungsjahr: 2000 (Alter 17 Jahre, allerdings stammen die Schriftstücke, die hierin veröffentlicht werden, alle aus den 30er und 40er Jahren und sind damit über 70 Jahre alt.)
Genre: Travel
Anzahl der Verweise im Gutachten: 0

 


Link: https://www.amazon.de/gp/product/3857877499/ref=as_li_tl?ie=UTF8&tag=mahringerguta-21&camp=1638&creative=6742&linkCode=as2&creativeASIN=3857877499&linkId=58806415ecaf4817fff83832029721da

Im Juni 1939 fuhren die Journalistinnen und Schriftstellerinnen Annemarie Schwarzenbach und Ella Maillart mit dem Auto nach Afghanistan. “Alle Wege sind offen” präsentiert eine Auswahl von Annemarie Schwarzenbachs Artikeln – Feuilletons, Reportagen und Erzählungen – über diese abenteuerliche Fahrt und lässt die Leserinnen und Leser an der äußeren und inneren Reise der Autorin teilnehmen: vom Balkan über die Türkei, Iran nach Afghanistan und zurück in die Schweiz. Annemarie Schwarzenbach erfährt das Glück des Unterwegsseins und die berauschend-bedrohliche Weite der Landschaften Asiens. Als Zeitzeugin protokolliert sie hellwach die gesellschaftlichen und politischen Veränderungen, während sie als Schriftstellerin die Abgründe ihres Ich erkundet im Spannungsfeld zwischen der oft atemberaubenden Fremde und dem Schatten des in Europa ausgebrochenen Zweiten Weltkriegs.